Cover von Die neuen Bekenntnisse wird in neuem Tab geöffnet

Die neuen Bekenntnisse

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Boyd, William
Jahr: 1989
Verlag: Darmstadt [u.a.], Zsolnay
Mediengruppe: Buch Romane

Standort

Exemplare

StandorteStatusFristVorbestellungenZweigstelle
Standorte: A Boyd / Magazin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Zweigstelle: Hauptstelle

Inhalt

Dieser Roman des nicht mehr unbekannten Autors (BA 11/86; 7/88) bezieht sich im Titel, in Aufbau und Grundstimmung auf die berühmten "Bekenntnisse" von J. J. Rousseau, lässt sich aber auch ohne nähere Kenntnis dieses Hintergrundes verstehen. Der Held J. J. Todd, geboren 1899, erzählt wie sein Vorbild in hohem Alter die Geschichte seines bewegten, durch Anfeindungen und Missgeschicke ruinierten Lebens. Er war Filmregisseur, ein Meister des Stummfilms, durch das Aufkommen des Tonfilms wurde er um Ruhm und Erfolg gebracht. Die in Weltkriegs-Flandern, UFA-Berlin, McCarthy-Hollywood spielende Handlung verknüpft überzeugend - und trotz der Länge sehr spannend - ein Einzelschicksal mit den Zeitläuften, insbesondere mit der Filmgeschichte. - Empfehlenswert.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Boyd, William
Jahr: 1989
Verlag: Darmstadt [u.a.], Zsolnay
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik A
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Zeitgeschichte
ISBN: 3-552-04130-3
Beschreibung: 514 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: The new confessions
Fußnote: Aus d. Engl. übers.
Mediengruppe: Buch Romane