Cover von Ästhetik des Horrors wird in neuem Tab geöffnet

Ästhetik des Horrors

Gespenster, Vampire, Monster, Teufel und künstliche Menschen in der phantastischen Literatur
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Brittnacher, Hans R.
Verfasserangabe: Hans Richard Brittnacher
Jahr: 1994
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Sachbücher

Standort

Exemplare

StandorteStatusFristVorbestellungenZweigstelle
Standorte: L 2.4 Brit / Literatur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Zweigstelle: Hauptstelle

Inhalt

Dass eine literaturwissenschaftliche Dissertation Aufnahme in die Reihe der Suhrkamp-Taschenbücher findet, ist ein seltener Fall, aber hier durchaus gerechtfertigt. Denn die Gattungstheorie und -geschichte der Horrorliteratur (und des Horrorfilms), die Brittmacher hier vorlegt, ist nicht nur allgemeinverständlich und gut formuliert, sie liest sich in der Fülle ihrer Motivaufbereitungen (Dracula, Werwolf usw.) und Textverweise auch ausgesprochen unterhaltsam und steckt voll Witz und Ironie. Zum Thema vorrangig empfohlen.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Brittnacher, Hans R.
Verfasserangabe: Hans Richard Brittnacher
Jahr: 1994
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik L 2.4
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-518-38897-5
Beschreibung: 1. Aufl., 358 S.
Schlagwörter: Schauerliteratur, Ästhetik, Horrorliteratur
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachbücher