Cover von Berliner Mauer-Kunst wird in neuem Tab geöffnet

Berliner Mauer-Kunst

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kuzdas, Heinz
Verfasserangabe: Heinz J. Kuzdas
Jahr: 1990
Verlag: Berlin, Elefanten Press
Reihe: EP; 346
Mediengruppe: Sachbücher

Standort

Exemplare

StandorteStatusFristVorbestellungenZweigstelle
Standorte: K 11.14 Berl / Kunst Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Zweigstelle: Hauptstelle

Inhalt

Die Berliner Mauer war auf der dem Westteil der Stadt zugewandten Seite auch ein Museum auf Zeit, wenn auch auf zu lange Zeit. Kurz nachdem nun das längste Gemälde der Welt in seine Bestandteile aufgelöst wurde, erscheinen 2 Dokumentationen, die in Fotos die buntere Seite des Betonwalls festhalten (s. a. "Berliner Mauerbilder": in dieser Nr.). Kuzdas lokalisiert in dem mehrsprachigen Band die abgebildeten Mauersegmente (aufgenommen zwischen 1983 und 1990), ordnet die Graffitis nach Möglichkeit einzelnen Künstlern zu, bringt Gespräche mit Malern; dazu kurzer Abriss zur Mauer-Geschichte, Bibliographie. Bunt und schrill, ein Dokument der Zeit. (2 S)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kuzdas, Heinz
Verfasserangabe: Heinz J. Kuzdas
Jahr: 1990
Verlag: Berlin, Elefanten Press
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik K 11.14
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-88520-346-4
Beschreibung: 82 S. : überw. Ill. (farb.)
Reihe: EP; 346
Schlagwörter: Berliner Mauer, Bildband, Graffito, Graffiti, Mauer
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Text dt., chines., engl., span.
Mediengruppe: Sachbücher